Diese Website verwendet Cookies sowie Analyse-Software zur Erfassung und Auswertung der Webseiten-Nutzung. Details zur Art und Umfang der Datenerhebung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung
 
HOT NEWS
Aktuelle News: Spielberichte Senioren und Jugend eingestellt

B-Jugend Rheinlandliga: JFV Rhein- Hunsrück II : JSG Altenkirchen/Neitersen; 0:3 (0:2)

Unsere B- Junioren bleiben im Kalenderjahr 2018 auch im fünften Pflichtspiel ungeschlagen. Gegen das Tabellenschlußlicht ließ man über die gesamte Spieldauer hinweg nichts anbrennen und feierte im Hunsrück einen standesgemäßen Auswärtssieg. Nach einer Phase des gegensei

Weiterlesen...

Gelungener Auftakt unserer E2 Jugend !

Nach einer erfolgreichen Hallensaison startete die E2 mit einem Auswärtsspiel in Daaden. Der Gastgeber begann das Spiel mit aggressiven und harten Zweikämpfen. Doch die E2 ließ sich nicht beirren und fand immer besser ins Spiel. Bereits in der dritten Minute erzielte Ab

Weiterlesen...

C-Jugend-Bezirksliga Ost: JSG Hattert - JSG Neitersen/AK; 1:8 (0:6)

Man merkte, dass sich unsere Spieler vor dem Spiel einiges vorgenommen hatten, wir beherrschten Hattert von Anfang an, drängten den Gastgeber stark in die eigene Hälfte zurück und nutzten unsere Torchancen konsequent. Zur Pause war das Spiel entschieden, wir führten 6:0

Kreisliga A: SG Neitersen/Altenkirchen II – SV Niederfischbach 3:1 (1:1).

Die zuletzt so formstarken „Adler“ konnten den Patzer von Tabellenführer Lautzert nicht ausnutzen. Die erste halbe Stunde verlief ausgeglichen, dann brachte Jan Schmidt die Gäste in Front (31.). Mit dem Rückstand wurde aber plötzlich die SG stärker, nach dem Lattentreff

Kreisliga A: SG Neitersen/Altenkirchen II – SG Alpenrod-Lochum/Unnau/Nistertal 3:1 (3:1).

Mannschaft beschert Ihrem Trainer einen Sieg zum Geburtstag !!! Die Rheinlandliga-Reserve der SG Neitersen/Altenkirchen hat die richtige Antwort auf die beiden Niederlagen gegen Daaden und Weyerbusch gegeben. Die Kombinierten aus dem Wiedbachtal und der Kreisstadt meist

SG Neitersen/AK gegen SG Andernach: Gegen offensiv biedere Andernacher: Haubrich schießt Neitersen zum Punktgewinn; 1:1 (0:1)

Ein vermeidbares Gegentor, eine verletzungsbedingte Auswechslung und ein verschossener Elfmeter – nein, zur Pause hatte es für die SG Neitersen/Altenkirchen im Rheinlandliga-Heimspiel gegen die SG 99 Andernach nicht gut ausgesehen. Dass es am Ende aber doch zu einem 1:1

Weiterlesen...

Vorbericht zum Rheinlandliga-Spiel: SG Neitersen/Altenkirchen – SG 99 Andernach (Fr., 19.45 Uhr, Hinrunde 1:2).

Mit dem 1:0 in Koblenz hat die SG Neitersen die 40-Punkte-Marke geknackt. Dass ihr das acht Spiele vor dem Ende der Sommerpause gelingen würde, war nach dem miserablen Start in die Runde nicht abzusehen. Und da es ja noch ein bisschen hin ist bis zum letzten Abpfiff die

Weiterlesen...

Spielbericht zum Rheinlandligaspiel: TuS Koblenz II – SG Neitersen/Altenkirchen 0:1 (0:1).

Keine Torchance in 90 Minuten erspielten sich die kriselnden Koblenzer gegen starke Gäste aus dem Westerwald und müssen eventuelle Aufstiegsambitionen nun wohl endgültig ad acta legen. Johannes Kühne köpfte den Siegtreffer für die Gäste nach einem weiten Einwurf bereits

Vorbericht zum Rheinlandligaspiel: TuS Koblenz II – SG Neitersen/Altenkirchen (Fr., 20 Uhr, Hinrunde 4:2).

Die verschenkten zwei Punkte gegen Linz, als die Neiterser eine 2:0-Führung noch aus der Hand gaben und sich am Ende mit einem 2:2 begnügen mussten, bewog Maik Rumpel und Lukas Haubrich nicht dazu, den Trainingsplan über Ostern noch einmal zu überdenken. Der sah nämlich

Weiterlesen...

Neitersen verspielt 2:0-Führung gegen Linz – Rumpel: Sind selbst schuld Endstand: 2:2 (2:0)

Die SG Neitersen/Altenkirchen hat es in der Rheinlandliga am Donnerstagabend gegen den VfB Linz (noch) nicht geschafft, die 40-Punkte-Marke zu knacken, obwohl sie auf bestem Wege schien. Doch nach einer 2:0-Pausenführung musste sich die Mannschaft des Trainerduos Maik R

Weiterlesen...



Neuzugänge zur neuen Saison bei der SG Neitersen/Altenkirchen: Zwei Bekannte und zwei Talente: SG Neitersen holt vier Neue

Es dürfte in etwa ein Jahr her sein, da wusste Maik Rumpel schon, dass er Nachfolger von Cornel Hirt als Trainer der SG Neitersen/Altenkirchen werde. Nicht so recht wusste er jedoch, welche Mannschaft ihm dafür zur Verfügung stehen würde. „Zu dem Zeitpunkt hatten sieben Abgänge festgestanden“, erinnert sich Rumpel, der deshalb froh ist, dass er heute einen angenehmen Vergleich zu damals ziehen kann: „Dieses Jahr ist die Lage viel entspannter.“
Denn die gute sportliche Situation mit dem frühzeitigen Klassenverbleib erlaubt es den Kombinierten aus dem Wiedbachtal und der Kreisstadt, die Kaderplanung für die neue Saison schon jetzt abgeschlossen zu haben. So wird Stand jetzt lediglich René Schröter die SG verlassen. Wohin es den jungen Torwart zieht, steht noch nicht fest. Als Ersatz haben die Neiterser Dennis Lammert reaktiviert, der in der Vorsaison einige Spiele in der Rheinlandliga gemacht hatte. Mit Marco Scholz kehrt zudem ein weiterer Bekannter zurück. Den schussgewaltigen Offensivspieler zieht es nach einem Jahr beim mittelrheinischen A-Ligisten SV Schönenbach wieder in den Westerwald. Außerdem sicherte sich die SG die Dienste zweier hoffnungsvoller Talente aus der Region, die im Seniorenbereich bereits ihr Können unter Beweis gestellt haben: Philipp Weber vom Ligakonkurrenten SG 06 Betzdorf und Torjäger Simon Langemann vom Bezirksligisten VfL Hamm.
Quelle: Rhein Zeitung Online

Klaus Schneider überreicht Karl-Heiz Bachmann einen eigens angefertigten Staffelstab

ASG Vorstand
 

Stammtisch „Alte Kameraden“ war auf Tour!

Seit dem Spätsommer 2017 trifft sich im Vereinslokal „Auf der Emma“ in Neitersen einmal im Monat der Fußballstammtisch der „Alten Kameraden“. Hier sind zahlreiche ehemalige Aktive und Vorstandsmitglieder mit viel Freude dabei. Am Freitag, den 06. April 2018, gingen die „Alten Kameraden“ erstmals auf Tour. Der Stammtisch begleitete unsere 1. Mannschaft zu ihrem Auswärtsspiel bei der TuS Koblenz II.
Bereits am frühen Nachmittag ging es mit einem Kleinbus Richtung Koblenz. den. Anschließend wurde in einem Brauhaus in der Altstadt ein gemütliches Abendessen eingenommen. Ralf Trautmann hatte hier einen Tisch reserviert. Dann war es auch schon bald Zeit zum Oberwerth aufzubrechen. Lautstark wurde unsere 1. Mannschaft unterstützt. Durch die Anwesenheit der „Alten Kameraden“ hatten wir auf der Kunstrasensportanlage neben dem Stadion eine klare „Fanhoheit“. Zur großen Freude Aller wurde das Spiel durch die 1. Mannschaft unserer SG Neitersen/Altenkirchen dann auch mit 1:0 gewonnen. Daher war es selbstverständlich, dass sich die Mannschaft, die Offiziellen und der Stammtisch noch zu einem Gruppenfoto im Koblenzer Flutlicht aufstellten. Voller Siegesfreude ging es danach gutgelaunt wieder in den Westerwald. Ein besonderer Dank gilt unserem „Kapitän“ Fred Tullius, der diese schöne Tour organisiert hatte.
Stammtisch 1
Stammtisch 2
Stammtisch 3
 

Super Stimmung in der Kanine nach dem 4:1 Sieg beim SV Morbach !

sg gegen morbach
 

Junges Trainerteam für unsere B-Junioren (Rheinlandliga) ab der Saison 2018/2019 !

B Jugend Rheinlandliga !
Die JSG Altenkirchen/Neitersen stellt für kommende Saison rechtzeitig die Weichen in Sachen Trainer.
In der kommenden Saison übernimmt das Trainer-Team Sebastian Grollius (Cheftrainer), Joschka Müller (Co-Trainer) und Christoph Cousin (Torwarttrainer) den Rheinlandligisten aus derKreisstadt und dem Wiedbachtal in der B-Jugend.
Sebastian Grollius ist Inhaber der Trainer B-Lizenz. Grollius und Müller haben noch bis Saisonende die Verantwortung beim B Ligisten in Ingelbach.
Unsere JSG freut sich, so junge und hoch motivierte Trainer in unserem Trainerteam begrüßen zu dürfen.
Der jetzige B1 Trainer, Torsten Gerhardt, wechselt nächste Saison in die A Jugend unserer JSG.
Bericht/Bilder: FB Seite ASG
trainer b jugend 1
trainer b jugend 3
trainer b jugend 2
 

Neuer gemeinsamer Förderverein der SG Neitersen/Altenkirchen e.V. gegründet

Im letzten Jahr konnten die beiden Vorstände der Stammvereine Wiedbachtaler Sportfreunde Neitersen und ASG Altenkirchen im Rahmen der Fußball – Spielgemeinschaft im Junioren- und Seniorenbereich
die Gründung des gemeinsamen Förderverein der SG Neitersen/Altenkirchen e. V. zur Unterstützung der Fußballaktivitäten beschließen. Im Dezember 2017 konnte daraufhin dieser Verein gegründet und im Vereinsregister eingetragen werden.
Ziel dieses neuen Verein ist es die weitere Förderung der Sponsoren und Gönner als Unterstützung für den Fußballspielbetrieb auszubauen und sicherzustellen. Mit einem breit gefächerten Sponsorenangebot
werden hierbei diverse neue Modelle der Unterstützung angeboten.
Mit den weiteren Modulen im Club 100 sowie im Club 250 werden darüber hinaus Privatpersonen sowie auch gewerbliche Förderer und Gönner angesprochen und mit attraktiven Angeboten begeistert.
Der neue Vorstand setzt sich bei seiner Gründung wie folgt zusammen :
    • 1. Vorsitzender : Marco Schütz, AK
    • 2. Vorsitzender : Johannes Kaspers, AK
    • 1. Schatzmeister: Stefan Kunz, AK
Nach Gründung der Jugend SG sowie auch später im Bereich der Senioren-Spielgemeinschaft zwischen Neitersen und Altenkirchen ist dies nun der erste gemeinsame Verein der beiden
Stammvereine. Somit möchte man die erfolgreiche sportliche Gesamtstrategie und Entwicklung der SG weiter ausbauen und festigen.
Die SG Neitersen/Altenkirchen spielt derzeit mit unserer 1. Senioren-Mannschaft in der Fußball-Rheinlandliga. Unsere 2. Senioren-Mannschaft ist die einzige Zweitvertretung eines heimischen Teams in Fußballkreis-Oberhaus-der Kreisliga A Westerwald/Sieg.
Diese Strategie als Unterbau der ersten Seniorenmannschaft soll sportlich auch so fortgeführt werden als ein Baustein der Gesamtstrategie unserer SG.
Alle unsere Jugendmannschaften spielen mindestens in der Bezirksliga, die B-Jugend in der Rheinlandliga. Unsere E-Jugend konnte am vergangenen Wochenende sogar den Titel des Hallenfußball-Rheinlandmeister erzielen.
Somit werden unsere sportlichen Erfolge im Jugend- und Seniorenbereich im gesamten Verbandsgebiet des Fußballverband Rheinland vom nördlichen Rheinland-Pfalz bis nach Trier wahrgenommen.
Unsere Philosophie ist heimische Talente ab der E-Jugend über kompetente Trainer und Betreuer bestmöglich zu fördern, um einen nachhaltigen Erfolg zu erzielen. Somit können wir auf Dauer auch den Stamm und die Qualität unserer Seniorenteams sicherstellen.
Mit unserem Kunstrasenplatz in Neitersen und dem Sportzentrum Glockenspitze in Altenkirchen mit Kunstrasen und Rasenplatz ( angrenzend auch das Sporthotel Glockenspitze ) stehen allen unseren Spielern ideale Trainings- und Wettkampfbedingungen zur Verfügung.
Zum weiteren Werben von Gönner und Unterstützer möchte der neue Förderverein auch gesellschaftliche und sportliche Aktivitäten aufnehmen. Als Beispiel wurde gemeinsam mit dem Partner Getränke-Müller ein Musik-Konzert in der Wiedhalle Neitersen bereits erfolgreich am letzten Wochenende ausgerichtet.
Und der nächste Event steht schon vor der Tür mit der Teilnahme eines Getränkestand am Stadtfest Altenkirchen am 05/06. Mai 2018.